Torrent Guide – Was Du wissen solltest und welche Werkzeuge Du brauchst.

Torrent Guide – Hilfe und Tipps

Torrent Nutzer sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Sie teilen Dateien miteinander über das Internet, obwohl sie sich gegenseitig nicht kennen. Dabei hat sich die Torrent Nutzung die letzten Jahre dramatisch geändert und ist zur selben zeit auch gleich geblieben. 

Um erfolgreich Torrent nutzen zu können muss man einige Dinge beachten und auch wissen. Wir werden in diesem Artikel auf die wichtigsten Dinge eingehen und Dir auch die besten Torrent-Seiten und Torrent Tools vorstellen.  Ich versuche zu erklären, wie Torrent funktioniert und was notwendig ist um die besten Ergebnisse für einen selbst dabei zu erzielen.

Wie funktioniert Torrent?

Bei der Verteilung von Daten über Torrents, werden diese Daten zu Beginn von einer Quelle zur Verfügung gestellt. Andere Nutzer finden über die Textdateien (Torrents) diese Quelle und der Torrent Client initiiert, dass diese Daten auf das eigene Gerät geladen werden. Zur selben Zeit verkündet der Client auch, dass er Daten verfügt die dazu passen, da bereits Teile der Daten mit anderen teilbar sind entsteht sehr schnell eine mehrfach gegenseitig verknüpftes Netzwerk. Aus Client die Teile einer Datei laden und mit anderen teilen.

Das ganze basiert auf dem Prinzip: Peer to Peer, also direkte Verbindungen der Nutzer untereinander, die Torrents (die Textdateien die die benötigte Informationen enthalten, wo man eine Datei finden kann), haben hier die Vermittlerrolle zwischen den Nutzern übernommen, sind aber nur für den Aufbau der ersten Verbindung eines Nutzers zu anderen wichtig, danach werden die Informationen wo Teile der Daten gefunden werden können automatisch von den anderen Nutzern untereinander geteilt.

Torrent Guide - Was Du wissen solltest und welche Werkzeuge Du brauchst. 32

Das BitTorrent Protokoll

BitTorrent ist ein Protokoll für die Peer-to-Peer-Dateifreigabe, mit dem große Datenmengen über das Internet verteilt werden.

Das BitTorrent-Protokoll kann verwendet werden, um die Auswirkungen der Verteilung großer Dateien auf Server und Netzwerk zu verringern. Anstatt eine Datei von einem einzelnen Quellserver herunterzuladen, können Benutzer mit dem BitTorrent-Protokoll einem “Schwarm” von Hosts beitreten, um sie gleichzeitig herunterzuladen und voneinander hochzuladen. Das Protokoll ist eine Alternative zur älteren Einzelquellen- und Mehrfachspiegelquellen-Technik zum Verteilen von Daten und kann über Netzwerke mit geringerer Bandbreite arbeiten. Mithilfe des BitTorrent-Protokolls können mehrere Basiscomputer, z. B. Heimcomputer, große Server ersetzen und gleichzeitig Dateien effizient an viele Empfänger verteilen. Diese geringere Bandbreitennutzung hilft auch dabei, große Spitzen im Internetverkehr in einem bestimmten Bereich zu verhindern und die Internetgeschwindigkeit für alle Benutzer im Allgemeinen höher zu halten, unabhängig davon, ob sie das BitTorrent-Protokoll verwenden oder nicht.

Ein Benutzer, der zuerst eine Datei hochladen möchte, erstellt eine kleine Torrent-Deskriptordatei, die er auf herkömmliche Weise (Web, E-Mail usw.) verteilt. Anschließend stellen sie die Datei selbst über einen BitTorrent-Knoten zur Verfügung, der als Startwert fungiert. Diejenigen mit der Torrent-Deskriptordatei können sie ihren eigenen BitTorrent-Knoten geben, die als Peers oder Leechers fungieren und sie herunterladen, indem sie eine Verbindung zum Seed und / oder anderen Peers herstellen.

BitTorrent Protokoll Schema
BitTorrent Protokoll Schema

“Magnet” Torrents

Alle vorhandenen Torrent-Clients verwenden das BitTorrent Protokoll. Typischerweise werden die Informationen initial über den Torrent (eine kleine Textdatei) gestartet. Um Torrents noch sicherer zu machen, hat man die “Magnet”-Torrents entwickelt, dadurch brauchen die Nutzer keine Torrent-Dateien selbst mehr laden, sondern selbst diese Informationen werden direkt in den Torrent-Clients geladen. 

Wenn Du die Möglichkeit hast verwende “Magnet-Torrents”, da sich dann keine Torrent Daten auf Deinem Rechner befinden.

Was sind Seeders? und Was sind Leechers?

Solange eine Datei geladen und geteilt wird, ist diese ein “Peer”, also ein Nutzer der ladet und von dem diese Datei geladen werden kann. Wenn ein Peer eine Datei vollständig herunter geladen hat, wird sie zu einer zusätzlichen “Seed”. Diese eventuelle Verschiebung von Peers zu Seedern bestimmt den allgemeinen “Zustand” der Datei (bestimmt durch die Häufigkeit, mit der eine Datei in ihrer vollständigen Form verfügbar ist). Daher werden häufig Seeders und Leechers auf den Torrent-Seiten angezeigt, damit man sich aufgrund des Verhältnisses dieser beiden Werte ein Bild über die “Verfügbarkeit” der Datei im Netzwerk machen kann.  Ein “gesundes” Verhältnis besteht aus deutlich mehr Seedern als Leechern. Auf jedem Fall je mehr “Seeder” eine Datei hat, desto höher ist die Verteilung und die mögliche Downloadgeschwindigkeit.

Der “Seed” ist ein “Samen” –  “Leech” bedeutet “Ernte”
Ein “Seeder” verteilt Samen, der “Leecher” erntet nur die Früchte.

SEEDERS

Seeders sind Personen, die die Datei bereits früher heruntergeladen haben. Sobald ein Benutzer das Herunterladen eines Torrents abgeschlossen hat und immer online ist, lädt er winzige Dateibits zu den Benutzern hoch, die den Torrent noch herunterladen. Der Downloadvorgang eines Torrents hängt von der Anzahl der Online erreichbaren Datenteile ab. Je mehr Seeders eine Datei zur Verfügung stellen, desto schneller geht der Download.

Seeder sind daher der Kern der Gemeinschaft, indem diese auch nach dem abgeschlossenen Download einer datei diese anderen weiterhin zur Verfügung stellen. Es gibt einige Mechanismen in den VPN-Client die Seeder bevorzugen, und damit sicherstellen, dass Seeder auch schneller Daten von anderen Laden können.

LEECHERS

Leechers sind Menschen, die sich negativ auf den Schwarm des Netzwerkes auswirken. In der Gruppe auch als “Blutegel” bezeichnet, sind normalerweise die Benutzer, die viel mehr herunterladen als sie hochladen. Sie sind die Benutzer, die ihre Bit-Torrent-Clients nach dem Herunterladen  einer Datei sofort abschalten und damit verhindern, dass andere diese Datei selbst laden können. Sie sind sozusagen die, welche das Torrent Netzwerk ausnutzen und nicht mithelfen, dass Dateien auf vielen Quellen zur Verfügung stehen. Gegen Leechers wird zuweilen auch aktiv vorgegangen, indem diesen Nutzern verschiedene Einschränkungen auferlegt werden, so gibt es viele Nutzer die nur bei einem ausgeglichen Verhältnis von Down/Upload von Dateien einem Nutzer auch zulassen, damit schränken sich die Quellen für die als Leecher bekannten Nutzer ein und diese haben weniger Chancen an Daten zu kommen.

Sind Torrents legal?

Torrents haben aufgrund von Piraterie einen schlechten Ruf, aber sie sind an sich nicht illegal und haben viele legitime Verwendungszwecke, einschließlich des Herunterladens von Open-Source-Software und öffentlichen Daten. Torrents reduzieren dabei die Last der Softwareverteilung, da die Daten auf den Geräten der anderen Nutzer gespeichert bleiben und so nicht nur von einer Quelle stammen. Damit kann man weltweit Daten verteilen und diese sind von überall aus auch schnell zu laden.

Es hängt alles vom Inhalt ab, den man herunterladen will. Vorausgesetzt, der Inhaber des Urheberrechts hat die Erlaubnis erteilt, dass die Datei auf diese Weise geteilt wird, ist dies in Ordnung. Die Verwendung von Torrents zum Herunterladen von Inhalten, für die Sie sonst bezahlen müssten, ist jedoch nicht legal. Daher gehen auch viele Urheber massiv gegen diese Art der Produktpiraterie vor. Teilweise gibt es alleine in Deutschland mehr als 500.000 Abmahnungen pro Jahr deshalb.

Torrent Clients

Um Torrent nutzen zu können benötigt es einen Client, also eine Software die auf Deinem gerät die Downloads und Dateien verwaltet und verteilt. Nur damit kannst Du am Torrent-Netzwerk teilnehmen. Die gute Nachricht dazu: Viel mehr braucht es auch nicht. Also ein Torrent Client ist ausreichend um Dateien laden und verteilen zu können.

Die besten Torrent Clients:

uTorrent Logo

μTorrent

uTorrent, auch bekannt als µTorrent, gibt es seit 2005 und es ist der am weitesten verbreitete kostenlose Torrent-Client außerhalb Chinas. Es hat jedoch im Laufe der Jahre einige Kritik hervorgerufen: Es wird werbefinanziert und viele Benutzer argumentieren, dass die neuesten Versionen im Bereich Werbung und gebündelte Software etwas zu schwer sind. Lesen Sie jeden Schritt des Installationsprogramms sorgfältig durch und deaktivieren Sie die Software, die Sie nicht installieren möchten.

Abgesehen davon ist uTorrent nützlich, effektiv und verschlingt nicht zu viele Ressourcen Ihres Systems: Die gesamte App ist kleiner als ein digitales Foto. Obwohl es nicht die offizielle BitTorrent-App ist, wird sie seit einem Jahrzehnt von BitTorrent gepflegt.

  • Windows
  • macOS
  • Android
  • Linux
Download

vuze Torrent Client Logo

vuze

Vuze (ehemals Azureus) behauptet, der leistungsstärkste BitTorrent-Client der Welt zu sein. Wir sind uns nicht sicher, wie es auf anderen Planeten rangiert, aber es ist sicherlich ein ernstzunehmender Anwärter auf diesen Titel.

Es gibt zwei Geschmacksrichtungen: den abgespeckten Vuze Leap und den vollwertigen Vuze Plus. Beide bieten Torrent-Download, Medienwiedergabe und Unterstützung für Magnetdateilinks, aber Vuze Plus bietet integrierten Virenschutz und die Möglichkeit, eine Vorschau von Mediendateien anzuzeigen.

Eines der wichtigsten Verkaufsargumente von Vuze ist die Benutzeroberfläche, die den Jargon durchschneidet und sogar die erweiterten Funktionen neuen Benutzern zugänglich macht.

Vuze bietet außerdem Bandbreitenbeschränkung, IP-Filterung und alle anderen Funktionen, die Sie von einem robusten Torrent-Client erwarten. Auf jeden Fall eine der ersten Optionen, die in Betracht gezogen werden sollten.

  • Windows
Download
qBitTorrent

qBittorrent

BitTorrent bietet webbasiertes Seeding, Kommentieren und Überprüfen, und Sie werden möglicherweise feststellen, dass der BitTorrent-Client von privaten Trackern begrüßt wird, die uTorrent nicht mögen.

Es ist ebenfalls sehr einfach zu bedienen und könnte eine gute Wahl sein, wenn Sie noch nicht mit Torrenting vertraut sind und einen Client suchen, der Ihnen eine einfache Einführung bietet.

  • Windows
  • macOS
  • Linux
Download
deluge Torrent Logo

Deluge

Die Sintflut gibt es schon immer und sie kann so einfach oder so mächtig sein, wie Sie es möchten. Das liegt daran, dass es über Plug-Ins erweiterbar ist, mit denen Sie effektiv Ihre eigene personalisierte Version von Deluge erstellen können.

Lust auf etwas, das uTorrent ohne die unerwünschte Software ähnelt? Kein Problem. Möchten Sie alphabetische Downloads hinzufügen, heruntergeladene Dateien je nach Dateityp in bestimmte Verzeichnisse verschieben, die Geschwindigkeit an die Netzwerkbedingungen anpassen, hübsche Diagramme erstellen, alles planen, in Chrome oder Firefox integrieren oder Downloads im Batch umbenennen? Das ist auch kein Problem.

  • Windows
  • macOS
  • Linux
Download
BitTorrent Client Logo

BitTorrent

BitTorrent bietet webbasiertes Seeding, Kommentieren und Überprüfen, und Sie werden möglicherweise feststellen, dass der BitTorrent-Client von privaten Trackern begrüßt wird, die uTorrent nicht mögen.

Es ist ebenfalls sehr einfach zu bedienen und könnte eine gute Wahl sein, wenn Sie noch nicht mit Torrenting vertraut sind und einen Client suchen, der Ihnen eine einfache Einführung bietet.

  • Windows
  • macOS
  • Linux
Download

Torrent Seiten

Wenn Du nun einen Torrent Client auf Deinem PC installiert hast, dann brauchst Du auch einen “Torrent” der auf Daten bei anderen Nutzern verweist. Diese Torrents sind in Google recht einfach zu finden aber leider unterschiedet Google nicht mach der Qualität der Torrents.

KickAssTorrents

KickAssTorrents (KAT)

Berühmte Torrent Seite die aber im Original abgeschaltet wurde un nun nur noch in verschiedenen Kopien verfügbar ist.

Unglücklicherweise für KickassTorrents war der rasche Aufstieg zum Ruhm nur von kurzer Dauer und die Website ist seit über zwei Jahren nicht mehr zugänglich. Inhalte daher oft veraltet.

In vielen Fällen werden KAT Kopien auch benutzt um Malware zu verbreiten, daher empfehlen wir diese Seite nicht mehr.

 

  • https://katcr.co/
  • https://kat.sx/
  • https://thekat.info/
  • https://kickass.cm/

Ständig neue Kopien verfügbar.

The Pirate Bay

The Pirate Bay

The Pirate Bay wurde 2003 gestartet und ist immer noch online. Es ist zweifellos die bekannteste Torrent-Site der Welt. Abgesehen von einer kurzen Zeit, in der KickassTorrents die Filesharing-Szene beherrschte, hat The Pirate Bay seinen Platz als meistbesuchte Torrent-Site immer beibehalten. Seine Nutzer lieben es nicht nur wegen der riesigen Sammlung digitaler Inhalte, die es anbietet, sondern auch wegen seiner Gründer, die häufig Bedenken hinsichtlich der Zentralisierung der Macht äußern und sich für die digitale Freiheit einsetzen.

 

RABG Torrents

RARBG

RARBG bietet eine viel Inhalte als KickassTorrents jemals zuvor geboten hatte. Es konzentriert sich hauptsächlich auf Filme und Fernsehsendungen, aber die Website enthält auch Kategorien für Spiele, Musik, Software, Inhalte für Erwachsene und Torrents, die nicht unter eine der oben genannten Kategorien fallen.

1337x Torrents

1337x

Ab 2018 ist 1337x die drittbeliebteste Torrent-Site im Internet, und sein attraktives Design hat sicherlich etwas damit zu tun. Als allgemeiner öffentlicher Torrent-Tracker ist 1337x nicht auf bestimmte Inhalte spezialisiert. Die Seite bietet alles von Filmen über Spiele, Musik bis hin zu Anwendungen.

Vielleicht, weil sich 1337x so gemütlich anfühlt, hinterlassen seine Benutzer häufig Kommentare unter den heruntergeladenen Inhalten, diskutieren manchmal die Qualität und warnen manchmal andere Benutzer vor Malware. 

Zooqle Torrents

Zooqle

Zooqle ist ein aufstrebender Torrent-Tracker. Obwohl die Site über 3,5 Millionen verifizierte Torrents hat und täglich fast 2.000 Torrents hinzugefügt werden, hat Zooqle bisher ziemlich wenig Aufmerksamkeit im Mainstream erregt. 

Um die beste Zooqle-Erfahrung zu erzielen, sollten Sie ein Benutzerkonto erstellen, mit dem Sie Abonnements und RSS-Feeds einrichten können. Auf diese Weise können Sie beispielsweise eine Benachrichtigung erhalten, sobald eine neue Folge Ihrer Lieblingssendung verfügbar ist.

Torrentz2

Torrentz2

Torrentz2 ist eine andere Art von Torrent-Site, es handelt sich um eine Torrent-Suchmaschine, die Millionen von Suchergebnissen von verschiedenen Torrent-Websites kombiniert, darunter viele der in diesem Artikel aufgeführten. Dies macht Torrentz2 ideal, um weniger beliebte Inhalte zu finden, die möglicherweise nur auf einer einzelnen Torrent-Site verfügbar sind.

Das einzige Problem ist, dass die Qualität der von Torrentz2 gefundenen Torrents nicht garantiert wird. Dies bedeutet, dass Sie besonders vorsichtig sein müssen, auf was Sie klicken.

ExtraTorrent

ExtraTorrent

Der ursprüngliche ExtraTorrent war eine beliebte Torrent-Site, ähnlich wie KickassTorrents. Im November 2016 wurde es sogar zum zweitgrößten Torrent-Standort der Welt, wurde jedoch nicht einmal ein Jahr, nachdem es den Höhepunkt seiner Popularität erreicht hatte, von seinen Eigentümern freiwillig geschlossen. 

Es wurde festgestellt, dass einige ExtraTorrent-Spiegel Seiten vielfach Malware verbreiten. 

LimeTorrents

LimeTorrents

LimeTorrents wurde 2009 eingeführt und ist ein weiterer Veteran der öffentlichen Torrent-Szene. Es bietet eine große Auswahl an Filmen, TV-Shows, Musik, Spielen, Apps, Anime und anderen Inhalten.

Obwohl die Hauptsuchseite von LimeTorrents unbestreitbar attraktiv aussieht, wird das Alter der Website deutlich, sobald Sie eine Suche durchführen oder auf einen Torrent klicken. Trotz des Mangels an Politur bleibt LimeTorrents eine zuverlässige Quelle für Inhalte.

Warum ist die Qualität unterschiedlich? 

In einem freien Netzwerk, wo jeder daran teillnehmen kann gibt es kaum eine Qualtitätskontrolle, also Leute bezeichnen Torrents of mit falschen Angaben über den Inhalt der zu ladenden Dateien. Du denkst Du ladest ein bestimmtes Video, bekommst dann aber etwas ganz anders. Darum sind Nutzermeinungen zu einzelnen Torrents wichtig, diese geben die Aufschluss darüber ob der beschriebene Inhalt auch der Realtität entspricht.

Einsame Torrents

Dann kann es auch dazu führen, dass ein Torrent auf eine Datei verweist und diese bei niemanden mehr verfügbar ist. Diese “einsamen Torrents” haben die Eigenschaft, dass es mitunter ewig dauern wird bis Du die Datei von anderen geladen haben wirst. Also mit ewig meinen wir unendlich oder auch einfach niemals. Auch hier helfen benuterbewertungen aber auch die Angaben über Seeds zu dieser Datei die auf vielen Webseiten geamacht werden. 

Seeders

Wie viele Nutzer stellen aktuell die Datei zur Verfügung? Je mehr das sind, desto schneller oder wahrscheinlicher wird es dass Du die Datei auch laden wirst können.

Leechers

Wie viele Nutzer suchen nach der Datei gerade und haben damit eventuell auch bereits teile der Datei geladen und werden diese auch mit Dir teilen. Je mehr Leechers, desto schneller ist meistens ein Download, aber Leechers ohne Seeders wird auch kein vollständiges Ergebnis bringen.

Am Ende sind das aber alles nur ungefähre Angaben, um eine Datei zu laden muss man dies am Ende einfach auch ausprobieren und eine Zeit lang beobachten, ob der Download erfolgreich sein wird.

VPN für Torrent

Um seine eigene IP-Adresse vor anderen Nutzern und auch vor einer ungewollten Ausforschung zu schützen, verwenden die meisten Torrent Nutzer heute bereits VPN Services. Diese schützen davor, dass das Netzwerk mit der eigenen einem selbst zuordenbaren IP-Adresse verwendet wird. Denn die verwendete IP wird schnell an tausende andere und unbekannte Nutzer weiter vermittelt und ist das Erkennungsmerkmal im BitTorrent Netzwerk.

Welche Funktionen sollte ein VPN haben?

KillSwitch

Unterbrechungen von VPN Tunnels können zur Folge haben, dass die IP Adresse eines Nutzers binnen Sekunden anderen tausenden BitTorrent Nutzern bekannt wird. Um das zu verhindern müssen verschiedene Massnahmen der VPN Service greifen.

Portweiterleitungen

Aber es gibt auch die Möglichkeit als “Seeder” sich mit einem VPN Service schneller zu Downloads zu kommen, indem die verwendeten Ports auch am VPN-Server freigeschalten und Weitergeleitet werden. Dafür braucht es die Portweiterleitungen.

DMCIA Standorte

Typischerweise werden für die Nutzung von BitTorrent die Standorte in Staaten verwendet, die keine DMCIA Anfragen aufgrund von Urheberrechten ermöglichen. Wohin generell DMCIA Anfragen in den meisten Staaten zwar gesetzlich auch geregelt sind und möglich, können sich in einigen Ländern die Hoster der Server (Auf welche die verwendeten IP-Adressen registriert wurden), darauf berufen, dass sie keine Daten der aktiven Nutzer zur Verfügung haben und daher die Anfragen nach den Urheberrechtsgesetzen zu den Nutzern einfach nicht beantworten können. Während in diesen Staaten eben keine Rechtsmittel gegen die Hoster damit erhoben werden können, erlauben diese auch die Nutzung von Torrents darüber.

Dies sind im Grunde die Länder: Niederlande, Schweden, Finnland, Russland und die Schweiz, aber auch einige andere die aber meistens deutlich zu weit entfernt liegen um brauchbare Geschwindigkeiten zu erreichen. Gerade Niederlande und Schweden gelten als die zentralen Knotenpunkte und versammeln weltweit die meisten BitTorrent Nutzer. Dadurch sind die Geschwindigkeiten zur Verbindung mit anderen Nutzern auch ausgesprochen kurz und schnell. Oft haben ja auch tausende Nutzer die selben VPN Services in Verwendung und damit wird praktisch direkt auf den selben Servern die Daten gegenseitig teilbar.

Datenmenge

Die Datenmengen die bei Torrent anfallen sind um einiges höher als die geladenen Daten selbst, insbesondere ist ein großer Unterschied gegeben, da das Verhältnis von D0wn- zu Uploads in etwa ausgeglichen sein wird. Daher sind schnell einige Gigabyte an Daten übertragen und daher ist es wichtig, dass der eigene Internetanbieter damit kein Problem hat aber auch, dass die VPN Server auch für diese enormen Datenmengen geeignet sind.

Datenpaketgrößen + hohe Hardwareanforderungen bei Servern

Noch wichtiger dabei ist es, dass bei der Nutzung des Torrent Netzwerkes tausende kleine Datenpakete zu unterschiedlichen Empfängern oder von Sendern zur selben Zeit ausgetauscht werden. Dies bedeutet eine besondere Auslastung der Routing-Prozesse und damit der Hardwareanforderungen an die VPN-Server insgesamt. VPN Services mit virtuellen Servern kommen dabei schnell an deren Leistungsgrenzen, daher sind Anbieter mit eigener Hardware in diesem Fall immer im Vorteil, das verteuert aber die Preise der Anbieter.

“Der ideale VPN Service”:

Der ideale VPN Service hat also in seinen Anwendungen KillSwitch integriert, bietet Portweiterleitungen über seine Server an, hat gute Standorte in Niederlande oder Schweden zur Verfügung und verwendet eigene Hardware-Server.

Die besten VPN für Torrent

AnbieterBeschreibungDownloadUploadDatenschutzPreisLinks
OVPNOVPN – der schnellste VPN Service aus unseren Tests OVPN ist ein Service aus Schweden, der in der Branche ein sehr hohes Ansehen genießt. Die Privatsphäre seiner Kunden spielt...677890 kbps623210 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 4.99 EUR
pro Monat
4 gleichzeitige
Verbindungen möglich

Perfect-Privacy VPNPerfect Privacy VPN Der Test zum VPN-Anbieter aus der Schweiz, welcher die höchste Anonymität garantiert. Privatsphäre ist dem Service ein Anliegen und wird konsequent umgesetzt. Es werden keine Logfiles...390300 kbps400080 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 8.96 EUR
pro Monat
unlimitiert gleichzeitige
Verbindungen möglich

ZorroVPNZorroVPN wird vielen noch unbekannt sein. Das liegt daran, das der Anbieter auf Marketing eigentlich vollständig verzichtet. Der gesamte Auftritt des Anbieters ist sehr klar und auch gut strukturiert,...140510 kbps140100 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 10 USD
pro Monat
unlimitiert gleichzeitige
Verbindungen möglich

Surfshark VPNSurfshark VPN – Richtig sicher? Zwei Jahre sicher im Internet surfen für weniger als 50 Euro? Diesen Deal bekommt man derzeit beim VPN-Anbieter Surfshark VPN geboten. Nicht nur das:...130210 kbps115800 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 1.99 USD
pro Monat
unlimitiert gleichzeitige
Verbindungen möglich

Ivacy VPNIch habe den VPN Anbieter Ivacy VPN eigentlich durch einen Zufall entdeckt, wobei ich zuerst gar nicht auf den Preis achte, wenn ich einen VPN-Service zum testen mit vornehme....61200 kbps59888 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 1.17 USD
pro Monat
5 gleichzeitige
Verbindungen möglich

VPN.acvpn.ac im Test vpn.ac hat seinen Unternehmensstandort in Rumänien und wurde bereits im Jahr 2009 gegründet. Der Dienst spezialisiert sich auf Streaming und die Anonymität seiner Kunden. Es wird... kbps70300 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 3.75 USD
pro Monat
6 gleichzeitige
Verbindungen möglich

RusVPN1. Vorstellung von RusVPN Der VPN Service ist relativ neu auf dem Markt, wirkt aber schon auf dem ersten Blick ziemlich ausgereift. Unser Fazit zu RusVPN RusVPN ist besonders...86506 kbps80722 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 2.99 USD
pro Monat
5 gleichzeitige
Verbindungen möglich

IPVanishIPVanish Testbericht Die verschiedenen VPN Provider haben sich meist ein besonderes Highlight an die Fahnen geheftet. So auch IPVanish VPN. Der amerikanische Anbieter hat sich als Spezialist für Streaming...150110 kbps103450 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 6.5 USD
pro Monat
10 gleichzeitige
Verbindungen möglich

NordVPNNordVPN Test Der VPN Anbieter NordVPN aus Panama versteht sein Geschäft und bietet neben vielen Funktionen zur Anonymisierung und Datensicherheit auch noch hervorragende Performance seiner Server an. Das dieser Service...281004 kbps250111 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 3.49 USD
pro Monat
6 gleichzeitige
Verbindungen möglich

ExpressVPNExpressVPN Bericht Der VPN Anbieter aus B.V.Island bietet einen kompletten und stabilen Service, welcher für schnelle Verbindungen und auch einer sehr guten Sicherheit bekannt ist. ExpressVPN hat VPN Server...121900 kbps129230 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 8.33 USD
pro Monat
1 gleichzeitige
Verbindungen möglich

PureVPNDas PureVPN Testergebnis mit allen Erfahrungen, Details und einer fairen Bewertung. Der VPN Anbieter aus HongKong bietet ein riesiges VPN-Netzwerk, schnelle Verbindungen und ist überkomplett ausgestattet. SmartDNS, Proxies, Software für jedes...61890 kbps59911 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 8.33 USD
pro Monat
5 gleichzeitige
Verbindungen möglich

ProtonVPNProtonVPN Testbericht ProtonVPN ist quasi der „große Bruder“ des weltweit renommierten ProtonMail Services. Der verschlüsselte E-Mail-Dienst hat zu Recht viele Fans, aber wie sieht es mit seinem VPN Pendant...103000 kbps104560 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 4 USD
pro Monat
10 gleichzeitige
Verbindungen möglich

Shellfire VPN & Shellfire BoxVPN-Macher legen (hoffentlich) viel Wert auf die Sicherheit ihrer User. Shellfire VPN geht noch einen Schritt weiter und hat ein Extra-Tool für den Komfort seiner User entwickelt. Wir haben...148740 kbps100001 kbps
  • Keine Logfiles
  • KillSwitch
  • Eigene DNS
  • Dedicated Server
  • VPN-zu-TOR
  • Eigene Hardware

ab 5.66 EUR
pro Monat
5 gleichzeitige
Verbindungen möglich

Hinweis und Ratschlag

Diese Aufstellung an VPN Services ist zusammengestellt nach den idealen Bedingungen für einen VPN Service der für Torrent geeignet sein soll, preiswerte Services aus dieser Liste bieten aber ebenso ausreichenden Schutz. Wir empfehlen in jedem Fall Torrent niemals ohne VPN Service zu verwenden, und bei einem kleineren Geldbeutel zumindest einen der preiswerten Services zu verwenden. IvacyVPN hat ein Angebot für nur 18 Euro im Jahr ohne weitere Bindung (Testbericht) und ist daher unbedingt empfehlenswert und leistbar, wer einen VPN auch für andere Aufgaben sucht, der sollte auch in unseren Testberichten entsprechende Funktionen vergleichen.

Kostenlose VPN Services für Torrent

VPN Services die man kostenlos nutzen kann (FREE VPN” eignen sich eigentlich nie für die Nutzung mit Torrent, da diese einerseits nur selten wirklichen Schutz bieten, dann aufgrund tausender Nutzer zu langsame Geschwindigkeiten bieten und oder auch Datenlimitierungen haben die schnell an die Grenzen kommen werden. Daher es gibt keine FREE VPN die wir für BitTorrent empfehlen können!


Erstellt am:03/24/2020

Schreibe einen Kommentar