purevpn_logo_80-min

PureVPN® »Erfahrung, Bewertung und Alternativen

PureVPN

4.16
PureVPN
86.36

Geschwindigkeit

10/10

    Privatsphäre

    9/10

      Funktionsumfang

      9/10

        Kundenservice

        7/10

          Benutzerfreundlichkeit

          9/10

            Vorteile

            • Einfache Handhabung
            • Schnelle Server
            • Hohe Datensicherheit
            • Toller Kundenservice (Live-Chat)
            • Extrem Preiswert!

            Negativ

            • Kundenservice nur in Englisch

            Das PureVPN Testergebnis mit allen Erfahrungen, Details und einer fairen Bewertung.

            VPNTester_Checkliste Der VPN Anbieter aus HongKong bietet ein riesiges VPN-Netzwerk, schnelle Verbindungen und ist überkomplett ausgestattet. SmartDNS, Proxies, Software für jedes Gerät und ein guter Preis.  VPN Server in 141 Länder und tadllose Geschwindigkeiten komplettieren das Angebot. Obwohl PureVPN im Aktionszeitraum sehr günstig zu haben ist, bietet er auch noch eine sehr gute Sicherheit für den Schutz der Privatsphäre. Es gibt obwohl der VPN-Service bereits fast 1Mio. Kunden hat, keine negativen Einträge oder Kommentare im Web zu finden, auch ich muss mich der positiven Bewertung anschließen!

            Geschwindigkeit

            Ich habe viele der Server getestet, alle würde mein Zeitplan kaum zulassen, da PureVPN ja mehr als 500 VPN-Server betreibt. Gut, ich konnte feststellen, das die Verbindungen von Deutschland nach USA, Südamerika und auch den Osteuropäischen Raum sehr gut sind, nach Asien gab es besonders früh morgens manchmal Verbindungsabbrüche. Ob dies direkt mit PureVPN zu tun hat, ist schwer zu beurteilen. Generell sind die Server aber scheinbar alle sehr gut erreichbar und bieten eine brauchbare Übertragungsleistung auch um FullHD Videostreams zu sehen.

            Privatsphäre

            Der Service verwendet mehrere Methoden um die Datenverbindungen „privat“ zu halten, also L2TP, OpenVPN und für Kompatibilität mit vielen Geräten auch PPTP (Da braucht man keine Zertifikate, die man zumeist auf einem Router zum Beispiel nicht installieren kann) Ok, die Massnahmen entsprechen dem guten Standard dessen was auch ich empfehlen würde.

            Anonymität

            Man kann bei PureVPN anonym zahlen und auch unter falschen Angeben mit einer gültigen E-Mailadresse sein Konto errichten. Der Anbieter beschreibt, das er keine Benutzeraktivitäten speichert und auf den zum Teil gemieteten Servern unterhält. Nachprüfen können wir dies natürlich nicht, aber ich gehe einmal davon aus, das ein Anbieter de rauch keine rechtliche Verpflichtung dazu hat, sich auch selbst den Aufwand nicht antun will aus hunderten Ländern Datensätze an Behörden zu beauskunften, daher ist es Realistisch. Allerdings sollte man vorsichtshalber keine Server verwenden in Ländern, wo Behörden und Geheimdienste volle Rechtsgewalt haben über die persönlichen Daten, wie USA, Großbritannien, Kanada, Deutschland, Frankreich, Australien, Neuseeland, Japan… der Rest der Welt gilt dagegen  noch als sicher 🙂 PureVPN empfiehlt daher und auch um sich selbst zu schützen, diese Ländern nicht für Filesharing zu verwenden.

            PREIS-Leistung

            Preis

            PureVPN gibt es auch wir die meisten Anbieter in monatlichen Tarifen. Inkludiert sind dabei der unlimitierte Zugriff auf alles Services (500+ VPN Server in 141 Ländern, SmartDNS, Proxies, usw..) mit Zugriff für bis zu 5 Geräten gleichzeitig!

            • 1 Monat derzeit $9.95

            • 6 Monate derzeit $44.95 ($7.99/Monat)

            • 12 Monate derzeit $71.90 ($5.99/Monat)

               

            Der VPN Tester bewertet.Meine Meinung

            PureVPN hat schnelle Verbindungen, bietet guten Standard-Schutz für die Privatsphäre und verspricht sogar Anonymität. Dazu Zugriff auf VPN-Server in 141 Ländern und ein Hammerpreis! Naja schwer das nicht zu empfehlen, auch wenn ich persönliche für 100%ige Anonymität dann doch einen anderen Service verwende, so habe ich PureVPN für alles andere (z.Bsp: Torrents, am Smartphone und auch für die Videos aus den USA)

            Man muss aber auch sagen, dass es für den aktuellen Preis den PureVPN bietet, es auch echt viel bessere Anbieter gibt. zB. VyprVPN um nur €3.50/Monat

            6 Gedanken zu “PureVPN® »Erfahrung, Bewertung und Alternativen

            1. Vorsicht: Wer anonym surfen will darf PureVPN nicht verwenden.
              Zwar wirbt PureVPN damit, dass keine logfiles geführt werden. Aber das ist ein leeres Versprechen, weil die Serverkapazitäten gemietet sind und beispielsweise von Google oder anderen großen US-Gesellschaften betrieben werden. Äußerst unwahrscheinlich, dass da nichts geloggt wird. Man teste mit http://www.DNSleaktest.com.
              Und die kostenlose Testphase ist eine glatte Lüge. Ich habe innerhalb von 2 Tagen nach Vertragsabschluss gekündigt, in den folgenden Wochen etwa auf 20 Mails geantwortet – aber das Geld nicht zurück bekommen.
              Fazit: Finger weg.

              • Hallo, danke für Deine Nachricht.
                Viele Anbieter haben Server gemietet, das ist per se noch kein Problem.
                Wichtig ist ja nur, das der Anbieter die Daten bis zum Server verschlüsselt und direkt am Server keine Rückschlüsse auf die Identität der Benutzer getroffen werden können. Das habe ich selbst überprüft, das dies nicht geht.

                Der DNSLeaktest sagt nur aus, welchen DNS Server Du verwendest um Webseiten aufzurufen. Die DNS Server sollte man auf jeden Fall immer auch ändern, PureVPN bietet dazu eine eigene Einstellung an, um dies automatisch zu machen.

                Kannst Du mir Deinen Benutzernamen verraten (an meine meine email senden: contact//(a)//vpntester.de), dann frage ich bei PureVPN nach, denn ich habe das selbst auch gestestet und nach 7 Tagen das Geld zurückbekommen. Schreib den Betreiber doch per LiveChat an, hast Du das gemacht?

            2. Geschwindigkeit

              9.00

              Privatsphäre

              7.00

              Funktionsumfang

              7.50

              Kundenservice

              10.00

              Benutzerfreundlichkeit

              10.00

              Hallo Markus,

              Du solltest schon deinen Bericht korregieren bzw. ergänzen.
              – langsamer Zugriff im Internet (bei Node 4.4.4 gelöst)
              – kein Zugriff über Bundes Trojaner möglich
              – sehr einfache Software Installation
              – VPN Schutz bei DS-Lite IPv6 Anschlüssen.

              Die Funktionen Trackung und Werbung werden durch Ghostery und Ad Block
              selektiver und damit besser gelöst.
              Das Löschen von Cookies werden von Programmen wie Service Task Manager und
              CC Cleaner besser durchgeführt.
              Konzept von Steganos ist es mit wenigen Klicks Funktionen auszuführen.
              Wer umfangreiche VPN Lösungen sucht ist bei diesem Anbieter fehl am Platze.

              Josef

              • Hallo.
                Danke ich werde mir demnächst den Anbieter erneut vornehmen.
                das mit dem Bundestrojaner entspricht leider bei keinem VPN-Anbieter oder auch sonst keienr Software der Wahrheit, denn diese werden schlichtweg nicht erkannt.

            Schreibe einen Kommentar