Warum brauchen wir Privatsphäre und Anonymität?

In Diskussionen mit Freunden über Privatsphäre und auch Anonymität im Internet, gibt es immer wieder gleichlautende Antworten:

  • Wer nichts zu befürchten hat braucht sich nicht schützen!
  • Mit Verschlüsselung schaffen wir Terroristen und Kriminellen eine Möglichkeit sich über das gesetz zu stellen.
  • Wir können ja gegen die Überwachung ohnehin nichts tun.

Und viele andere Aussagen, haben mich immer öfters auch zum Nachdenken gebracht.

Aber warum sollte man sich eigentlich schützen?

anonymitaet_privatsphaere_freiheit_650-min

Unternehmen sammeln Daten über uns.

Die häufigste Überwachung geht von Unternehmen im Internet aus. Google, Yahoo, Yandex, Facebook usw. aber auch eher unbekannte Firmen wie: OWA, Xaxis, Ad Spirit, eBuzzing usw.. sammeln laufend Daten über uns. Sie werden auf Webseiten eingebunden um den Webseitenbetreibern Anaylsen oder Statistiken über Besucherzahlen und deren Interesse zu liefern oder um gezieltere Werbung schalten zu können. Dabei gilt schon seit langem der bewährte Satz: „Nur zielgerichtete Werbung bringt etwas.“ Das mag auch durchaus zutreffen, denn Google ist sehr beliebt, auch weil es eben Werbung nicht einfach mit der Gieskanne verteilt, sondern diese auf das Benutzerverhalten oder dessen Interessen abstimmt. Dadurch wird Werbung häufig gar nicht als solche empfunden, sondern manche Internetnutzer empfinden diese Schaltungen sogar als hilfreiche Unterstützung, indem Ihnen Informationen oder Produkte gezeigt werden, welche zu den aktuellen Interessen passen.

Soweit mag das alles auch stimmen und auch der Erfolg gibt den Suchmaschinen oder Werbenetzwerken absolut recht. Aber was ist nun mit der eigenen Privatsphäre? Was ist damit, wenn wir es nun einmal nicht gerne haben, wenn und „fremde“ Unternehmen folgen und laufend mehr und mehr über uns herausfinden möchten? Was ist, wenn wir auch einmal von unseren eigentlichen Interessen abweichen und uns für andere Dinge im Internet interessieren? Wie wirkt sich dies auf die Wahrnehmung der Unternehmen von uns als Person aus? Was entgeht uns, indem wir nur einen gelenkten Blick auf die Welt bekommen, indem andere  für uns die Auswahl treffen? W9llen wir wirklich, das fremde mehr Wissen über uns haben, als wir mit unseren Nachbarn teilen würden?

Es ist eine geschönte und gefärbte Sicht der Dinge, die wir im Internet erhalten.

Geheimdienste sammeln Daten über uns.

Edward Snowdens Dokumente haben uns allen gezeigt, dass wir laufend überwacht und ausspioniert werden. jeder Einzelne von uns Allen! Warum passiert dies? Es mag ein Irrglaube der Geheimdienste sein, dass Sie durch Informationen die Sie sammeln auch Erkenntnisse gewinnen mögen. Das ist aber noch nie so gewesen, es ist aber naheliegend die Daten die Sie haben nicht nur für Terroismusbekämpfung zu verwenden. Es sind damit auch geopolitische und auch wirtschaftliche Vorteile die daraus erwachsen können. Im Zusammenspiel mit einer Propaganda der wir niemals entkommen konnten, wird diese durch die gewonnenen Erkenntnisse über einzelne Personen und auch Gruppen von Menschen optimiert, angepasst wie die Werbung von Google, damit diese noch Zielsicherer wird. Die Informationen die Du und ich jeden Tag über verschiedene auch deutsche Medien erhalten, sind bereits auf unser Denken und unsere Wünsche abgestimmt, und klarerweise gibt es dabei auch Organisationen die davon profitieren, wenn wir so denken wie es geplant wurde.

das klingt für den einen oder anderen nun nach einer Verschörungstheorie? Es wäre aber rational betrachtet außerordentlich unwahrscheinlich, wenn es anders wäre! Es ist nicht anzunehmen, dass es die wirklich großen und mächtigen Unternehmen weltweit NICHT interessiert wie wir denken und das Sie es dem Zufall überlassen würden, was wir zu sehen bekommen. So war es damals im Vietnamkrieg, im Kalten Krieg als es darum ging „Sozialismus“ zum Feindbild zu erklären und so ist es heute noch umso weiter entwickelt. Wir bekommen die Nachrichten und Meldungen die für uns Zielgerichtet abgestimmt werden!

Es ist eine falsche Sichtweise die uns präsentiert wird, Zielgerichtet exakt  auf unser Denken, mit dem Ziel der Maniupulation.

Regierungen sammeln Daten über uns.

Warum unsere eigenen Regierungen Daten über uns sammeln wollen, kann man sehr gut auch in der Türkei, Polen, Ungarn oder auch anderen Ländern wie Estland, Litauen usw. sehen. das sind alles „westliche Staaten“, die wir als „Freunde“ bezeichen würden, aber in all diesen Ländern werden Einzelpersonen Rechte genommen. In der Türkei werden Journalisten und auch Intelektuelle, die regierungskritisch sind festgenommen. In Ungarn werden Oppositionsbefürworter wirtschaftlich schlechter gestellt, es werden Scheinverfahren geführt um Sie auch im Anschluß von Förderungen usw. auszuschließen. In Litauen werden „NichtBürger“ von Wahlen und Ämtern ferngehalten obwohl diese 30% der Bevölkerung stellen. Immer wenn diese sich zu organisieren beginnen und dies auch über elektronische Medien verfolgbar wird, greift die Exektuive und auch die staatlichen Proagandamaschinerien ein und zerstören den Ruf oder die Ideen dahinter. Und der Schritt von der „Verfolgung von Hassrednern“ zur Stigmatisierung unliebsamer Personen ist nur ein sehr „Kleiner“. Innerhalb von Wochen kann sich auch in anderen westlichen Ländern die Situation dramatisch ändern, sofern dies zum Machterhalt einiger Eliten (und die gibt es auch in Deutschland) notwendig erscheint.

Gegen die eigene Regierung könnte man etwas unternehmen, da diese aber oft durch internationale Partner unterstützt wird, ist das Volk dann machtloser!

Manche könnten nun annehmen, das wir auch gegen all diese Fakten machtlos sind. Klar kann man das behaupten, und in weiten Teilen ist es auch schwierig dagegen etwas zu unternehmen, aber es kann und darf nicht unmöglich sein!

Was kannst Du dagegen tun?

Bewusstseinsbildung

  • Gehe Diskussionen darüber nicht aus dem Weg, sondern führe diese auch in der Familie, mit Freunden oder am Arbeitsplatz. Nimm es wahr, um Dich herum, wie Unternehmen, westliche Propaganda oder auch Deine eigene Regierung versuchen dich kennenzulernen, zu manipulieren und wie manche sogar dafür Lügen oder Bürgerrechte abschaffen. Es sind scheinbar kleine Signale die Du dabei erkennen wirst aber sie verändern dann Deine Sichtweise erheblich.

Schütze Dich!

  • Nutze die Möglichkeiten Die Du hast, um es Unternehmen, Geheimdiensten und auch Deiner eigenen Regierung so schwer als möglich zu machen, Deine Interessen, deine Kommunikation oder einfach deine Meinung zu überwachen und zu kontrollieren.
  • Verwende einen VPN-Dienst auf jedem Gerät und ständig, denn Deine Aktivitäten sollten so „privat“ als möglich bleiben!
  • Surfe im Internet und blockiere Tracker und melde Dich bei den Webseiten stets ab, nachdem Du diese verwendet hast (Google, Facebook, Yahoo usw..)
  • Lies keine Medien die Dich manipulieren möchten. Wenn Du merkst, das ein Medium einseitig berichtet oder Suggestivfragen stellt um Dir zu berichten. Höre auf es zu lesen! Dauerhaft.
  • Höre auf anderen „Glauben zu schenken“ – Bilde Dir selbst eine Meinung.
  • Unterstütze Organisationen die versuchen etwas zu verändern und uns auch künftig wieder mehr Freiheit und offene Meinungsbildung ermöglichen. Das Geld, das Du Dir sparst weil Du unnötige Propagandamedien nicht mehr konsumierst, investiere dieses oder leiste einfach Deinen Beitrag um „Freiheit und Gerechtigkeit OHNE Propaganda zu ermöglichen!
  • Lass Dich niemals unter Druck setzen. Die meisten Angebote die kostenfrei sind und Dir mehr Komfort versprechen (Gratisprogramme, Onlinedienste usw) finanzieren sich selbst indem Sie Deine Daten verwenden möchten. deshalb wäge genau ab, ob der Nutzen für Dich diesem Umstand auch Rechnung trägt.

Was ist der Lohn dafür?

Wenn Du Dir erwartest, dass Du dann schneller einen Job finden wirst. Das dein Partner jeden Tag deshalb aufmerksamer zu Dir sein wird. Das die nächste Steuerabrechnung ein Guthaben ergeben wird.

Dann wirst Du enttäuscht sein.

Aber als Individuum und auch als Teil des Kollektives in Deinem Freundeskreis, Deinem Land, Deinem Kontinent und sogar weltweit, wirst Du etwas bewegen. Unsere Kinder werden sich weiterhin aussuchen können, wie Sie leben möchten und nicht durch andere zu Dingen genötigt werden. Du wirst Problemen entkommen, indem Du auch nicht unter generellen Tatverdacht gestellt wirst.

Du wirst schneller auf Veränderungen reagieren können und wirst Dir viel kostbare Zeit sparen indem Du nicht mehr jedem und allem Glauben schenkst.

Wir werden alle zusammen nicht einfach „selbst ohnmächtig“ gelenkt werden können.

 

Zusammenfassung
Warum brauchen wir Privatsphäre und Anonymität?
Titel
Warum brauchen wir Privatsphäre und Anonymität?
Beschreibung
Unternehmen, Geheimdienste und Regierungen sammeln Daten über uns. Was ist der zweck? Wie kann man sich dagegen schützen? Und warum?
Author
Name des Authors
VPNtester.de
Logo des Authors