Ist KKiste legal? Wie kann man sich schützen?

KKiste Logo Was ist KKiste überhaupt?

KKiste ist eine online Streaming-Plattform auf der man die neuesten Filme und Serien sehen kann. Das alles ohne einen Cent zahlen zu müssen. Die Qualität vieler Videos ist nicht unbedingt die Beste und auch urheberrechtlich sind diese Dinge sehr bedenklich. Genau da liegt auch schon das Problem für viele Nutzer. Man braucht nur einen ausgewählten Film anklicken und schon kann man zwischen verschiedenen Links wählen, wo man weitergeleitet wird zum eigentlichen Stream.

Früher gab es KKiste noch unter der Domain “KinoKiste.to”, “kkiste.to” oder auch unter dem Namen “kkiste su”. Aktuell findet man den Dienst unter folgender Domain:”kkiste ag“. Die Webseite wird regelmäßig blockiert, taucht aber immer wieder neu auf.

Webseite von KKiste.ag

Ist KKiste legal?

Nein. Der Dienst war lange Zeit in einer rechtlichen Grauzone. Mittlerweile wurden aber Gesetze erhoben, die gegen diese Streaming-Plattformen vorgeht. Das Downloaden oder ansehen von urheberrechtlich bedenklichen Inhalten ist für Nutzer strikt verboten. Es können alle Nutzer einfach über ihre IP-Adresse zurückverfolgt werden und dann abgemahnt werden. So eine Abmahnung ist überhaupt nicht lustig, da sie oftmals sehr teuer werden kann.

Wie kann man sich vor Abmahnungen schützen?

Um nicht mehr zurückverfolgt werden zu können empfehlen wir die Nutzung eines VPN-Dienstes, wie VyprVPN. Auch Proxies können vor Abmahnungen schützen, den Unterschied zwischen VPN und Proxy, haben wir bereits in einem anderen Artikel erklärt! Dieser verschleiert die eigene IP-Adresse und kann vorgeben, dass man sich in einem ganz anderen Land befindet. Das kann natürlich für vieles ganz schön nützlich sein. Man kann nicht nur Abmahnungen vermeiden, sondern auch noch Geo-Blockaden umgehen. Das bedeutet dass man auf alle Inhalte des Internets weltweit zugreifen kann. Auch Schnäppchen, die es nur in anderen Ländern gibt, sind plötzlich verfügbar. Zudem besitzen VPN-Services meist auch Werbe- und Trackingblocker und viele andere nützliche Funktionen für die Sicherheit.

Gibt es eine KKiste Alternative?

Natürlich gibt es viele ähnliche Webseiten, die die selben Dienste anbieten. Hier muss man jedoch zwischen illegalen und legalen Alternativen unterscheiden.

Illegale KKiste Alternative

Die urheberrechtlich bedenklichen Alternativen zu KKiste sind natürlich viel beliebter, da sie kostenlos sind. Und wer noch nie eine Abmahnung erhalten hat, lässt sich auch nicht so schnell abschrecken. Wir möchten hier gleich warnen, dass das Gesetz erst relativ neu ist und die Sache mit den Abmahnungen erst so richtig losgehen wird. Also bitte schütze dich!

  • Movie4k
  • bs.to
  • s.to
  • kinokiste.me
  • filmpalast
  • kinoger
  • cinemaxx

Legale Alternative

Die legalen Plattformen haben natürlich viele Vor- und Nachteile. Einerseits muss man hier ein monatliches Abonnement zahlen und kann dann oft nichtmal alle Filme und Serien sehen und andererseits ist die Qualität der Filme hervorragend und ohne Unterbrechungen. Zudem muss man sich hier natürlich überhaupt keine Sorgen wegen Abmahnungen machen. Nur die Geo-Blockaden, wenn man sich im Ausland befindet sind irrsinnig nervig. Doch auch hier kann ein VPN weiterhelfen.

  • Netflix
  • Maxdome
  • Amazon Prime
  • Apple TV
  • Sky Cinema

Erstellt am:03/20/2020

Schreibe einen Kommentar

Provide Affiliate Links