Die vollmundigen CyberGhost VPN Werbeversprechen enttarnt.

CyberGhost VPN ist ein im deutschen Sprachraum sehr bekannter VPN Service. Hat der Service bis vor kurzem noch rumänisch-deutsche Betreiber gehabt, so kümmert sich nun ein israelisches Investmentunternehmen um den weiteren Betrieb und auch die Kundenwerbung.

CyberGhost VPN – Leere Werbeversprechen

Die CG Werbung suggeriert absolute Sicherheit und Anonymität.

In der Werbung wird dabei suggeriert, dass CyberGhost sich um den Schutz der Privatsphäre der Nutzer besonders engagiert. Man könnte das fast glauben, denn auch die Datenschutzbedingungen und andere Dokumente, welche CyberGhost VPN auf der eigenen Webseite veröffentlicht, verschleiern gekonnt, wie der Service in der Realität vorgeht.

Wer den Widerspruch der Werbeaussagen und der Realität auf die Schliche kommen möchte, muss schon mehre Dokumente genauer lesen und selbst zusammenfügen. Das wird erschwert, indem diese Textstellen die aber in Summe ein deutliches Bild der Vorgehensweisen abzeichnen, nicht verlinkt sind. Scheinbare Transparenz wird dabei benutzt um gezielt auch Informationen wegzulassen und es dem einzelnen Leser so zu erschweren sich ein tatsächliches Bild machen zu können.

Werbung wirkt, aber die AGBs halten nicht immer was versprochen wurde.

Das CyberGhost VPN Werbeversprechen
Das CyberGhost VPN Werbeversprechen

In der Werbung sieht es so aus, in den Nutzungsbedingungen steht dann aber detailliert:

Datenschutzbestimmungen von CyberGhost

https://www.cyberghostvpn.com/de_DE/datenschutz

Warum sammeln wir Deine persönlichen Daten?

Wir sammeln die personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Zur Service-Verbesserung und Personalisierung der Nutzer-Erfahrung mit Cyberghost VPN
  • Zur ordnungsgemäßen Administration unserer Website und unseres Geschäfts
  • Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und uns, und/oder Schritte, die wir auf Ihren Wunsch, einen solchen Vertrag abzuschließen, ausführen
  • Wissenschaftliche Forschung, Betrugserkennung & -prävention und Verbesserung des Service
  • Um Sie über unsere neuen Dienstleistungen oder Änderungen unserer bestehenden Dienste zu informieren
  • Um Ihnen technische oder dienstleistungsbezogene Mitteilungen zu senden
  • Um die Nutzungsbedingungen durchzusetzen
  • Kundenanalysen

Auszug aus den Nutzungsbedingungen von CyberGhost:

https://www.cyberghostvpn.com/de_DE/agbs

8. Deine Verantwortung

Du bist an die Nutzungsvereinbarungen, geltenden Gesetze und sonstige Vorschriften gebunden und für deren Einhaltung selbstverantwortlich. Du verstehst, dass CyberGhost keine Verantwortung für deine Aktivitäten übernimmt. Bei Rechtsverstößen durch Benutzer ist CyberGhost im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet, mit autorisierten öffentlichen und privaten Straf- und Rechtsverfolgungsbehörden und -einrichtungen zusammenzuarbeiten.

Noch etwas genauer wird es wenn man sich die englische Version ansieht:

https://www.cyberghostvpn.com/en_US/terms

8. Your responsibility

The present use agreement, the applicable laws and other provisions are binding for you and you are the only one responsible for the observance thereof. You understand that CyberGhost undertakes no responsibility for your actions. In case of statutory violations by the user, Cyberghost may cooperate with public or private authorities at its sole discretion as provided by law.

Cyberghost kann also nach seinem alleinigen Ermessen mit öffentlichen oder privaten Behörden/Unternehmen zusammenarbeiten!


Nun wie kann man sich nun das im Detail vorstellen?

CyberGhost VPN hat Standorte in Deutschland, Rumänien und auch Israel (Eigentümer). Dabei werden mit “gesetzlichen Verpflichtungen” und auch Zusammenarbeit mit “privaten Strafverfolgungsbehörden” die Abmahnanwälte gemeint sein. Das bedeutet, dass CyberGhost Daten über die Nutzung des Services verwendet und bei Verstößen gegen Urheberrechte, entsprechende Daten des betroffenden Nutzers zusammenstellt und weitergibt. In der deutschsprachigen Version der AGB ist nicht von gesetzlicher Verpflichtung dazu die rede, die selbe Version dieser AGB in Englisch, weisst aber räumt stattdessen auch auf “eigenes Ermessen bei der Weitergabe der Daten an Dritte” ein. Das es sich dabei um einen Übersetzungsfehler handelt kann nun einmal ausgeschlossen werden. Vermutlich werden nur verräterische Worte, die den eigentlichen Umfang der Datenweitergabe beschrieben würden in “Deutsch” weggelassen. Schließlich gelten deutschsprachige Kunden als besonders kritisch was die Datenweitergabe und auch Formulierungen in AGBs angeht.

CyberGhost VPN Testbericht

Summary
product image
Author Rating
1stargraygraygraygray
Aggregate Rating
2.5 based on 3 votes
Brand Name
CyberGhost VPN
Product Name
CyberGhost VPN
Price
EUR 3.99
Product Availability
Available in Stock


Fragen & Hilfe - Kontakt

Schreibe einen Kommentar