Neue Marktforschungs-App von Facebook

Mit der neuen App „Viewpoints“ von Facebook soll das Verhalten der Nutzer erforscht werden.

Facebook hat eine neue App entwickelt, die für Marktfoschung und -analyse eingesetzt werden soll. Mithilfe von „Viewpoints“ können Nutzer an Umfragen, Aufgaben und Untersuchungen teilnehmen. Dafür werden sie mit Punkten entlohnt, die später über ihr PayPal-Konto ausgezahlt werden können.
„Wir glauben, der beste Weg, unsere Produkte besser zu machen, ist, Insights direkt von den Menschen zu bekommen, die diese Produkte nutzen. Wir werden diese Informationen verwenden, um unsere Produkte wie Facebook, Instagram, WhatsApp, Portal und Oculus zu verbessern“, schreibt Erez Naveh, Produktmanager von Facebook.
Die aktuelle Studie „Wellbeing“ soll, zum Beispiel, den Einfluss der Social Media auf das Wohlbefinden der Menschen erforschen. Die aus den Studien erhaltenen Informationen werden dafür eingesetzt, bessere Produkte zu entwickeln und die negativen Auswirkungen der Social-Media-Nutzung zu begrenzen. Die Teilnahme an der Wellbeing-Studie wird ca. 15 Minuten in Anspruch nehmen und Nutzern 1000 Punkte bringen, was wiederum 5 US-Dollar entspricht.

Neue Marktforschungs-App von Facebook 2

Facebook verspricht mehr Transparenz und Datenschutz

In der Vergangenheit hat das Unternehmen schon versucht, ähnliche Marktforschungs-Apps auf den Markt zu bringen. Allerdings ist der Konzern in die Kritik der Datenschützer geraten. So wurde Anfang 2019 eine Research-App herausgebracht, die jedoch kurz darauf eingestellt werden musste. Es hat sich herausgestellt, dass minderjährige Nutzer für das Bereitstellen ihrer Daten bezahlt wurden. Der Anwendung mangelte es auch an Transparenz: Nicht immer war klar, dass hinter dieser App Facebook steht.
Im vorigen Jahr wurde der Konzern dafür kritisiert, dass er mit der als VPN vermarkteten Anwendung „Onavo Protect“ die Daten zum Surfverhalten der Nutzer außerhalb der Facebook-Aktivitäten sammelte.
Bei der Viewpoints-App verspricht aber das Unternehmen mehr Transparenz und Datenschutz. Für die Anmeldung bei der App müssen Nutzer mindestens 18 Jahre alt sein. Es soll auch schon zu Beginn der Umfrage offengelegt werden, welche Informationen gesammelt werden und wie viele Punkte man dafür bekommt.

Welche Daten werden gesammelt?

Für das Nutzen der App sind beispielsweise Daten wie Name, E-Mail-Adresse oder Geburtsdatum erforderlich. Für manche Umfragen sind auch zusätzliche Informationen wie die Angabe des Standortes notwendig.
Dabei betont das Unternehmen, dass Viewpoints-Aktivitäten weder auf Facebook oder auf anderen Anwendungen des Konzerns veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben werden. Zudem kann die Teilnahme an Viewpoint auch jederzeit beendet werden.
Im Moment ist die Viewpoints-App nur in den USA verfügbar. Allerdings verspricht Facebook, diese Anwendung im nächsten Jahr auch in den anderen Ländern einzuführen.


Erstellt am:12/31/2019

Schreibe einen Kommentar