D-Link Router Sicherheitslücken 2020: Jetzt patchen!

D-Link Router stellen momentan einen Negativrekord auf. Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt gleich vor mehreren D-Link Router Sicherheitslücken bei verschiedenen Modellen. Deswegen: Unbedingt die bereits verfügbaren Sicherheitsupdates durchführen! D-Link Router Sicherheitslücke

Eine Sicherheitslücke der Risikostufe 4 betrifft die D-Link Router DCS-935L und DCS-960L. Durch diese Lücke ist es Hackern möglich, die Geräte aus der Ferne zu übernehmen.

Alle D-Link-Router unabhängig vom Modell sind von einer weiteren Schwachstelle betroffen, diese in der Stufe 3. Wenn sich ein Hacker im lokalen Netzwerk befindet, kann er Informationen auslesen.

Ebenfalls für D-Link-Router im Allgemeinen gefährlich werden kann eine weitere Schwachstelle der hohen Risikostufe 4. Angreifer im lokalen Netzwerk können die Lücke nutzen, um Programmcode jeglicher Art auszuführen.

Patches für D-Link Router Sicherheitslücken verfügbar!

Für alle Sicherheitslücken gilt: Schnellstmöglich Patches installieren, die bei D-Link verfügbar sind. Überhaupt solltest du alle deine Geräte, Betriebssysteme und Programm auf aktuellem Stand halten.

Weitere Informationen zu aktuellen D-Link Router Sicherheitslücken & mehr findest du im Detail auch beim Hersteller.


Erstellt am:01/19/2020

Schreibe einen Kommentar