SaferVPN – Einfach, anonym und sicher.

SaferVPN

2.5 USD
9

Geschwindigkeit

9.5/10

Privatsphäre

9.0/10

Ausstattung

8.8/10

Kundenservice

8.8/10

Preis

9.1/10

Vorteile

  • Israelischer Anbieter mit hervorragend einfacher Nutzung
  • Software/Apps und auch Chrome Erweiterung sind einfach und sicher zu verwenden
  • Keine Logfilespeicherung
  • Schnelle Verbindungen und sichere Protokolle
  • 24h kostenlos unlimitiert testen!

Negativ

  • Nur in Englisch verfügbar

 

SaferVPN Test

SaferVPN ist der Service des israelischen Anbieters Safer Social Ltd mit Sitz in TelAviv. Der Anbieter hat es verstanden die benötigte Zugangssoftware für seinen VPN-Service so einfach als möglich zu gestalten und und bietet obendrein eine vereinfachte Variante auch direkt als Erweiterung für de Google Chrome Browser an. Damit sind auch unbedarfte Anfänger binnen weniger Minuten gut geschützt mit einem VPN-Standort verbunden. Dies ist schon eine erfreulicher Vorteil da technische Spielereien ja nicht für jeden Benutzer eine so einfache Aufgabe darstellen.

ProduktbezeichnungSaferVPN
Empfohlene EinsatzgebieteAbmahnungen vermeidenAnonyme KommunikationFirewall & SchutzHohe AnonymitätNetflix (DE)Nutzung in ChinaSichere DatenübertragungSkyGo (DE)Sperren umgehenStreaming (Urheberr.)Tauschbörsen/TorrentsVPN-Router

Unser Fazit zum SaferVPN Testbericht

Wir haben SaferVPN auch aufgrund der Einfachheit lieb gewonnen. Der Service bietet vieles, dass sich Nutzer für Ihren Haupt VPN-Service wünschen und ist dabei übersichtlich und auch verständlich geblieben. Klar ist es auch ein toller Vorteil, wenn man Live-TV direkt und ohne VPN-Software einfach über die Browsererweiterung von Google Chrome nutzen kann. Das man dabei aber nicht geschützt ist wenn man andere Anwendungen (Torrent, E-Mailprogramme usw) nutzt sollte man aber erwähnen. Wir empfehlen SaferVPN jedem der nur wenig Erfahrungen mit VPN Services hat oder einfach einen einfachen preiswerten Service bevorzugt.

SaferVPN kostenlos ausprobieren! 

Firmendaten

Das SaferVPN Netzwerk umfasst mittlerweile mehr als 400 aktive Server in 34 verschiedenen Ländern. Diese Serverauswahl ist notwendig, da bereits mehr als 500.000 Benutzer den Service nutzen. Die Server werden laufend erweitert um wirklich jeden Benutzer auch die volle Bandbreite zu bieten. Der Benutzer selbst muss sich aber nur für ein Land entscheiden, den Rest erledigt die Technik im Hintergrund, welche den schnellsten verfügbaren Server automatisch auswählt. Alle Server unterstützen die VPN Protokolle PPTP, OpenVPN und L2TP/IPsec und sind damit für alle Geräte entsprechend gerüstet.

BetriebsstandortIsraelUSA
VerrechnungsstandortUSA
Lokale Gesetzgebung hat Einfluss auf Schutz der Kunden
Betrieb und Verrechnung getrennt
Server-Standorte50
Keine Logfiles
Eigene DNS Server
Virtuelle Server
Dedzitierte Server
RAM-Disk Server
Eigentümer der Hardware
Eigentümer der IP-Adressen

Preise und Tarife von PrivateVPN

Die SaferVPN Tarife gibt es mit monatlicher Laufzeit, 6 Monate Laufzeit oder auch für 12 Monate. 

  • Unlimitierte Bandbreiten /Geschwindigkeit
  • Die Nutzung der Software und Apps
  • 24h Live-Chat Kundenservice oder auch per E-Mail
  • Jederzeitigen Serverwechsel
  • Zugriff und Nutzung von 90+ Server in 39 verschiedenen Ländern weltweit
  • Hohe Verschlüsselung bis zu 256-bit
  • Verzicht auf Logfile/Aktivitäten Speicherung, zu jeder Zeit
  • 30 Tage Geld-Zurück-Garantie
  • keine versteckten Kosten
  • Immer Prepaid, also alle Tarife sind werden per Vorauszahlung ohne Vertragsbindung geführt.
Kosten / Tarife
Kostenlose Nutzung
Tarif (1 Monat )12.95 USD
Tarif (12 Monate )65.88 USD (pro Monat 5.49 USD)
Tarif (36 Monate )89.99 USD (pro Monat 2.5 USD)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen pro Konto5
TestmöglichkeitenGeld-Zurück-GarantieLimitierte kostenfreie Testzeit (Ohne Zahlung)

Die Apps und Protokolle

Einer der großen Pluspunkte von SaferVPN sind die sehr übersichtlichen VPN-Zugangsanwendungen und Software. Diese sind erhältlich für Windows, Mac OSX, Android, Apple iOS und auch als Erweiterung für den Google Chrome Browser. Im Grunde sind alle sehr ähnlich aufgebaut und verwirren den Benutzer nicht mit zu vielen Einstellmöglichkeiten. Es genügt sich mit seinen Benutzerdaten (E-Mail + Passwort) anzumelden und sich einen Server (Land) auszusuchen, nachdem man “CONNECT” drückt wird der Rest von alleine erledigt und binnen weniger Sekunden ist man bereits verbunden. Einstellmöglichkeiten gibt es aber auch, so kann man zwischen den verschiedenen VPN-Protokollen oder auch einige Sicherheitseinstellungen sich entscheiden. Es ist aber nicht notwendig, da bereits alles fertig konfiguriert ist.

Verfügbare ProtokolleIKEv2L2TP/IPSecOpenVPN (TCP)OpenVPN (UDP)PPTPSSL/Proxy
Eigene Anwendungen/AppsAndroidApple iOSASUSWRTChrome ErweiterungDD-WRTKODI AddOnMac OSXOpenWRTTomatoWindows
KillSwitch Funktion
Sprache der AnwendungenEnglisch

Speedtest

Da man bei SaferVPN immer die Möglichkeit hat sich mit der schnellsten Verbindung zu verbinden, konnten wir in unserem Test keine Geschwindigkeitsverluste feststellen. Wir haben immer tolle Ergebnisse erzielt, welche einem problemlos streamen lassen. Alles ganz ohne Unterbrechungen. Auch auf einem längeren Zeitraum.

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 06.06.2020

Sicherheit & Anonymität

SaferVPN setzt auf eine strikte NO-LOGGING Policy, also verzichtet vollständig auf die Protokollierung oder Speicherung von Benutzeraktivitäten. Zu keiner Zeit. Damit können sich die Benutzer sicher sein, dass alle Aktivitäten völlig anonym und auch an staatlichen Überwachungsmaßnahmen vorbei stattfinden können. Die Datenübertragung erfolgt auf Basis der bekannten VPN-Protokolle OpenVPN, L2TP/IPse und PPTP. Natürlich empfehle ich immer nur den OpenVPN Standard zu verwenden, da dieser als besonders sicher gilt.

Anonym im Internet
Veränderte virtueller Standort
Schutz vor Auskunftsersuchen
Allg. Überwachung verhindern
Gezielte Überwachung verhindern
Keine Logfiles
Obfusication (Maskierung)

SaferVPN für TV&Videostreaming

TV&Videostreaming aus dem Ausland sind wichtige Gründe für viele Benutzer von SaferVPN. Dementsprechend optimiert wurden die Server und das Netzwerk und garantieren stets eine gute Geschwindigkeit bei der Übertragung. Viele der Anwender deren Fokus auf TV/Videostreaming liegt, nutzen lediglich die praktische Google Chrome Browsererweiterung. Damit ist es nicht notwendig eine Software zusätzlich am Gerät zu installieren und man kann dennoch direkt über den Browser den gewünschten Standort zum Verbinden wählen.

Streaming von TV und Videoinhalten
Nutzung am Heim-Router
Nutzung mit KODI
SmartDNS
FireTV App
Abmahnungen vermeiden
Unterstütze Streaming-PlattformenNetflix (DE)zattoo (CH)ARD (DE)ZDF (DE)BR DE)N24 (DE)MDR (DE)rbb (DE)WDR (DE)Arte DE)3Sat (DE)Pro7 (DE)Sat1 (DE)Kabel1 (DE)Disney+ (DE)MagentaTV (DE)ORF (AT)SRF (CH)Servus TV (DE, AT, CH)

Download & Torrent

Der Anbieter ist außerdem sehr beliebt für Torrent-Zwecke. Es ist durchaus erlaubt und möglich. Man kann zudem auch Abmahnungen vermeiden und das ganze ohne Geschwindigkeitsverluste! Wir empfehlen vor allem Server in Russland, Niederlande, Schweiz und Schweden, da diese extrem schnell sind.

Download und Torrent
Torrent Nutzung erlaubt
Eigene Torrent Server
Abmahnungen vermeiden
Portweiterleitungen

Nutzung am Router

Den VPN mit einem Router verbinden ist eine hervorragende Lösung, wie man einfach alle Geräte schützen kann. SaferVPN unterstützt in diesem Fall alle benötigten Protokolle und lässt sich ganz einfach mit einem ASUS Router nutzen.

Anleitungen auf Deutsch:

Betrieb am VPN-Client Router
Verwendung auf Routern
Load Balancing
Ausfallsfreier Betrieb
Eigene Router Anwendung
Kompatibel mitASUSGl-iNetDD-WRTTomato

Online-Gaming

Mit SaferVPN kann man durchaus geschützt sein, wenn man Online-Spiele spielt. Es gibt einen DDoS-Schutz, jedoch keine eigene Software für Spielkonsolen. Trotzdem kann man diesen VPN für diese Zwecke verwenden und dabei geschützt sein. Ein VPN mit Apps für Xbox und Playstation wäre VyprVPN.

Online Gaming
Geringe Latenzzeiten
Nutzung auf Spielekonsolen
DDoS Schutz

VPN auf Reisen

Gerade für Reisende bietet SaferVPN seine tollen Funktionen der Umgehung der Geo-Blockaden. Mit diesem VPN kann man fast alle gewohnten Videoplattformen weiterhin nutzen, wenn man sich auf Reisen befindet. Trotzdem gibt es keine Funktionen, wie Shadowsocks, mit denen man auch in öffentlichen Netzwerken einen zusätzlichen Schutz hätten.

VPN für Reisen und im Ausland
Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Hotels)
Obfusication (Maskierung)
Schutz in unsicheren Wifi-Netzwerken
Shadowsocks oder SOCKS5

Kunden Support

Der Kunden Support von Safer VPN ist einfach perfekt. Es ist ein Live-Chat vorhanden und man bekommt recht rasch eine Antwort auf seine Fragen und Probleme. Auch per E-Mail könnte man den Dienst erreichen, oder auch einfach mal auf der FAQ-Webseite nach Lösungen suchen. Nachdem der VPN wirklich simpel ist, treten meistens keine Fragen zur Nutzung auf.

Kundenservice
Sprache der AnwendungenEnglisch
KundenserviceE-MailFAQ WebseiteLive-Chat
Sprache im KundenserviceEnglisch

Funktionen

SaferVPN ist kein riesiger Funktionsreicher VPN-Dienst, was ihn aber auch so besonders macht! Er ist simpel, für jeden Nutzer gemacht, sicher und sorgt für wenig Verwirrung bei VPN-Neulingen. 

Sonderfunktionen
AlwaysOn Server
Autom. IP-Wechsel
Dedicated Server
Eigene DNS
Eigene Hardware
Firewall
Geteilte IP
IPv4
IPv6 (neu)
Keine Logfiles
KillSwitch
LoadBalancing
Malwarefilter
Multi-Hop VPN
NeuroRouting
Obfuscation (Maske)
Own IP adresses
Own Torrent Server
Portweiterleitungen
RAM-Disk (k.HDD)
SmartDNS
Statische IP
Tracking-Blocker
Virtuelle Server
VPN-zu-TOR

Häufig gestellte Fragen

Ist SaferVPN überhaupt sicher?

Ja. Es sind alle notwendigen Sicherheitsfunktionen vorhanden, die man benötigt um sicher streamen zu können und keine Abmahnungen zu erhalten.

Von wo kommt der VPN?

Der Unternehmensstandort des VPN-Dienstes liegt in Israel. Die Gesetzgebung des Landes beeinflusst die Sicherheit der Kunden positiv.


Erstellt am:07/04/2016

1 Gedanke zu “SaferVPN – Einfach, anonym und sicher.”

Schreibe einen Kommentar