•  
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Neuigkeiten: Fußball EM2016 im Ausland ansehen mit VPN Services.
https://vpntester.de/info/die-fussball-em-2016-aus-dem-ausland-verfolgen-test-perfect-privacy/

Autor Thema: Mit VPN vom Androidhandy zur FritzBox?  (Gelesen 1910 mal)

Offline albert1234

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Mit VPN vom Androidhandy zur FritzBox?
« am: 28. November 2016, 18:53:50 »
Hallo VPN-Experten,
um im Ausland z.B.sicher Onlinebanking betreiben zu können, gibt es beim Router FritzBox eine SoftwareKomponente, die es erlaubt per VPN auf die FritzBox zu Hause zuzugreifen. Ich benutze dazu ein Samsung Handy mit der AndroidVersion 5.0. Die Daten, die dazu im Handy eingetragen müssen, wie z.B. IPSec und
Kennwörter liefert der Router frei Haus.  Nun bastle ich schon seit Stunden mit mehreren Benutzernamen an meinem Handy herum, ohne dass es mir gelungen wäre, eine Verbindung herzustellen. Sobald ich auf "verbinden" drücke, vergeht eine gewisse Zeit, bis letzlich die Meldung "nicht verbunden" erscheint. Als ich die Supportdateien an AVM schickte, teilten diese mir mit, dass nicht ein einziges Mal ein versuchter Zugriff auf deren Rechner erfolgt sei. Welche Einstellungen in meinem handy könnten den Zugriff verhindern?

Offline Markus

  • Administrator
  • Neuling
  • *****
  • Beiträge: 28
  • VPNTester - Admin
    • Profil anzeigen
Re: Mit VPN vom Androidhandy zur FritzBox?
« Antwort #1 am: 11. März 2018, 21:31:16 »
Die Fritz!Box hat einige Möglichkeiten mit VPN. Diese habe ich hier aufgeführt: https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/fritzbox-mit-vpn-service-verbinden/ Also mit der Fritz!App für Android ist es zum Beispiel sehr einfach.