•  
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Neuigkeiten: Fußball EM2016 im Ausland ansehen mit VPN Services.
https://vpntester.de/info/die-fussball-em-2016-aus-dem-ausland-verfolgen-test-perfect-privacy/

Autor Thema: Kinder im Internet schützen  (Gelesen 2465 mal)

Offline RedSun

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 0
    • Profil anzeigen
Kinder im Internet schützen
« am: 26. Juni 2016, 20:35:15 »
Hi zusammen,

habt Ihr gute Tipps, wie man seine Kinder am besten beim Surfen im Internet schützen kann? Welche Möglichkeiten gibt es dazu? Weitere Infos auf http://www.guenstiger-internetanschluss.net/kinder-und-internet-social-media-tipps-fuer-eltern.html
« Letzte Änderung: 26. Juli 2016, 01:59:24 von RedSun »

Offline Markus

  • Administrator
  • Neuling
  • *****
  • Beiträge: 28
  • VPNTester - Admin
    • Profil anzeigen
Re: Kinder im Internet schützen
« Antwort #1 am: 26. Juni 2016, 21:47:31 »
Hallo, dazu fallen mir ein paar Dinge die man tun kann.

Manche Router (und ich präferiere dafür eigentlich immer Routerlösungen weil die immer greifen und es keine Installation auf den PCs braucht, und viele Kinder dann ja noch Smartphones und andere Dinge haben.)
Wenn Du Software einsetzt, dann kannst Du ja nicht davon ausgehen, dass die Kinder die nicht auch deaktivieren können oder es vielleicht gar keine Lösung für das Smartphone des Sohnes gibt. Daher ROUTER im Heimnetzwerk dazu nutzen (WLAN)

ASUS Router haben da besonders ausgefeilte Techniken dafür, die von der Firma Trend Micro zur Verfügung gestellt werden:



Apps blockieren für Kinder (einzelne Geräte) über das Netzwerk:


Aber auch Virenschutz, Malwareschutz usw..



Das funktioniert dann auf allen Geräten die über den Router ins Netz gehen.
Klar kann man auch noch Benutzung einzelner Geräte zeitsteuern :)


VPN für alle Daten, damit man vor Abmahnungen sicher ist!
Was aber noch wichtiger ist, dass man auch alle Datenverbindungen direkt über einen VPN-Server laufen lassen kann. Damit schützt man sich und seine Kinder auch vor unerwarteten Abmahnungen der Urheberrechteindustrien, wenn die Kinder mal doch etwas halblegales Laden würden :)
Ich habe dazu einen Artikel geschrieben, der das ein wenig beschreiben sollte und den ich dazu gerne empfehlen darf:
https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/schutz-vor-abmahnungen-im-internet/


Einen Asus Router kann man sehr einfach als VPN-Zugangsrouter konfigurieren:
https://vpntester.de/wlan-router-fuer-vpn-services/
Anleitung direkt für VPN auf ASUS Router neuerer Bauarten:
https://vpntester.de/info/perfect-privacy-vpn-auf-asus-router-einrichten/


Mit Routern das Heimnetzwerk (WLAN) absichern.
Also es gibt natürlich auch viele andere Router die die Kinder schützen können. Auch Fritzbox usw. Man muss sich nur damit auseinandersetzen. Wenn Dein Router das nicht kann (Speziell VPN können nur gaaaanz wenige) Dann empfehle ich einen ASUS Router zu kaufen und einfach an den bestehenden Router anzuhängen (Dort das WLAN ausschalten) und dann alle Vorteile einfach nutzen.


TIPP:
Was man auch noch dazu sagen muss, in den meisten Fällen brauchst Du dann KEINEN Virenschutz mehr, und auch keine Firewall oder ähnliches auf den eigenen Geräten. Das macht alles schneller und trotzdem sicherer. Und alleine die Kosten dafür decken die Neuanschaffung eines Routers um einmalig ab 56,00 Euro leicht ab.

Zum Beispiel dieser ASUS Router:


http://www.amazon.de/Asus-RT-N56U-Diamond-Dual-Band-Gigabit/dp/B004BDS0IQ?SubscriptionId=AKIAIH74LTA26OWQZRKA&tag=vavt-21&linkCode=xm2&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B004BDS0IQ


oder auch dieser:
http://www.amazon.de/Asus-RT-AC56U-Diamond-Dual-Band-Gigabit/dp/B00D7S1CCM?SubscriptionId=AKIAIH74LTA26OWQZRKA&tag=vavt-21&linkCode=xm2&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B00D7S1CCM

Einige ASUS Geräte sind auch HIER zu finden:
https://vpntester.de/wlan-router-fuer-vpn-services/
« Letzte Änderung: 28. Juni 2016, 09:47:16 von Markus »